AmbiArtist

kURSE

Airbrush

Meine Faszination für Airbrush hat sich mehr oder weniger zufällig bei meinem Besuch der Art Mate - meiner Erinnerung nach war das 1987 - ergeben. Dort lernte ich einen exzellenten "Airbrusher" kennen.
Seither hat mich diese Technik nicht mehr losgelassen und mittlerweile haben viele "Schüler" bei mir das "Airbrushen" gelernt.

Grundlagen

Dieser Grundlagenkurs vermittelt allgemeine Kenntnisse der Airbrushtechnik. Im Kurs erhalten Sie neben einem Anschnitt zur Farbenlehre auch zeichnerische Grundlagen wie Licht, Schatten und Perspektive, Informationen über Airbrushfarben, geeignete Untergründe, Geräte und Zubehör. Sie lernen unverzichtbare grundlegende Kenntnisse - eben das Sprühen von Punkten, Linien, Flächen, Verläufen und fertigen erste Werke an. Lassen Sie sich einfach von dieser faszinierenden "Mal"-Technik und den hierbei entstehenden fabulösen ersten kleinen Kunstwerken begeistern. Sprühpistole, Kompressor, Farben, Stifte, Pinsel, Skalpelle, Folie, Papier und Küchenrolle werden gegen Gebühr gestellt und sind bereits in den Materialkosten bzw. in den Kursgebühren enthalten. Gerne können Sie sich zu Fragen zum Kurs über Kontakt mit mir in Verbindung setzen!

Einführung / Aufbau

Dieser Kurs vermittelt allgemeine Kenntnisse der Airbrushtechnik. Viele Neueinsteiger versuchen sich hierbei auf eigene Faust ohne sich vorher gründlich zu informieren und ohne praktische fachliche Anleitung und sind dann in Folge oft frustriert. Mit etwas Talent kann aber jeder die Airbrushtechnik mit gutem Erfolg erlernen. Im Kurs erhalten Sie neben einem Anschnitt zur Farbenlehre auch zeichnerische Grundlagen wie Licht, Schatten und Perspektive, Informationen über Airbrushfarben, geeignete Untergründe, Geräte und Zubehör. Sie lernen unverzichtbare grundlegende Kenntnisse - eben das Sprühen von Punkten, Linien, Flächen und Verläufen. Lassen Sie sich einfach von dieser faszinierenden "Mal"-Technik und den hierbei entstehenden fabulösen ersten kleinen Kunstwerken begeistern. Sprühpistole, Kompressor, Farben, Stifte, Pinsel, Skalpelle, Folie, Papier und Küchenrolle werden gegen Gebühr gestellt und sind bereits in den Materialkosten bzw. in den Kursgebühren enthalten. Gerne können Sie sich zu Fragen zum Kurs über Kontakt mit mir in Verbindung setzen!

Aquarell

Erleben Sie die Transparenz und Brillanz eines Aquarells. Bei dieser Malerei überwiegt das leichte und luftige Übereinanderlegen mehrerer Farbschichten in transparenter Konsistenz. Hierbei scheint auch der Untergrund des Papiers hindurch.

Einführung

Im Gegensatz zu anderen Malarten ist die Transparenz und Brillanz der Farben charakteristisch für die Aquarellmalerei. Wir lernen Grundlagen des Zeichnens und verschiedene Aquarelltechniken, gewinnen einen Einblick in die Farbenlehre, mischen Farben, lavieren, lasieren, malen Nass-in-Nass und lassen so unsere ersten Kunstwerke entstehen. Gerne können Sie sich zu Fragen zum Kurs über Kontakt mit mir in Verbindung setzen! Künstlermaterialien können Sie auch äußerst günstig über mich im Kurs beziehen!

Kennenlernen

Sie wollen Aquarellmalen einmal kennenlernen und noch keine teuren Anschaffungen hierfür tätigen? Im Kurs wird das benötigte Material weitgehend zur Verfügung gestellt, Sie erhalten Informationen über eine Aquarellgrundausstattung aus erster Hand und lernen die Grundtechniken des Aquarellierens. Bitte mitbringen: Freude am Malen! – Ich freue mich auf Sie! Was muss der Kursteilnehmer zusätzlich mitbringen? Bleistift (HB oder 2B), weichen Radiergummi, Küchenrolle, Lappen, Wasserglas, geeignete Kleidung (Malkittel) Gerne können Sie sich zu Fragen zum Kurs über Kontakt mit mir in Verbindung setzen! Künstlermaterialien können Sie auch äußerst günstig über mich im Kurs beziehen oder bei Habiger-Künstlerbedarf!

Modern

Für Anfänger und Fortgeschrittene Weg vom allzu präzisen Aquarellieren und von überladenen Bildern! Wir konzentrieren uns auf das Wesentliche und wollen ausdrucksstarke und luftige Aquarelle gestalten. Gerne können Sie sich zu Fragen zum Kurs über Kontakt mit mir in Verbindung setzen. Künstlermaterialien können Sie auch äußerst günstig über mich im Kurs beziehen oder über Habiger-Künstlerbedarf!

Botanisch zeichnen und aquarellieren

... umschreibt die sorgfältige, präzise Darstellung von Pflanzen, Kräutern und Früchten. Die Motive sind sowohl als Zeichnung mit dem Bleistift in unterschiedlichen Grautönen als auch mit Buntstiften und Aquarellfarben umsetzbar. Diese Malerei erfordert eine gewissenhafte und akkurate Arbeitsweise.

Pleinair

Wir treffen uns zum Malen an idyllischen oder besonderen Orten im Freien. Mit den Grundfertigkeiten des Aquarellierens sind wir bereits vertraut. Auf unserem Aquarellblock skizzieren wir unser Motiv und tauchen es dann in Farbe.

Sumi-e

Sumi-e ist die Kunst der japanischen, meist monochromen Tuschemalerei. Dabei kommt hauptsächlich schwarze Tusche zum Einsatz, wobei durch Verdünnen mit mehr oder weniger Wasser unterschiedliche Hell- Dunkelkontraste entstehen, die das Motiv beleben. Mit wenigen Pinselstrichen und anhand von schlichten, charakteristischen Naturmotiven entstehen ausdrucksstarke, reduzierte Sujets. Als Malgrund kommen verschiedene geeignete Papiere (z. B. Japanpapiere) zum Einsatz.

Bleistift

Ob Stillleben, Landschaften, Blumen oder figürliches Zeichnen, mit wenigen grundlegenden Tipps gelingt es schnell diese Technik zu erlernen. Das Zeichnen mit dem Bleistift ist auch eine wichtige Grundlage zur Malerei, da jeder Maltechnik eine Skizze bzw. Vorzeichnung vorausgeht. Perspektive und Bildkomposition sind bald keine Fremdwörter mehr. Unterschiedliche Härtegrade der verwendeten Bleistifte lassen mit ein bisschen Übung und Geduld verschiedene Hell-Dunkelkontraste, sowie motivtypische Texturen entstehen.

Bauernmalerei

Vor allem alte Möbel aus Holz, Milchkannen, Schirmständer und andere Accessoires werden mit unterschiedlichen überlieferten bäuerlichen Motiven wie Blumen und Ornamenten verziert und erfreuen sich auch heute noch großer Beliebtheit. Unter fachlicher Anleitung werden die Grundlagen der alten Volkskunst „Bauernmalerei“ übermittelt. Bemalt werden überwiegend Gegenstände aus Holz wie bspw. Teller, Dosen und Ähnliches.

Pastell

Diese Technik umschreibt die Verwendung ungebundener Farbpigmente auf speziellem rauem Papier wie bspw. Ingres- oder Velourpapier. Diese Papiere sind in verschiedenen Farben erhältlich, somit erhält jedes Motiv seine individuelle Aussagekraft. Die Farben sind sehr gut durch übereinander-legen mischbar. Zusätzlich lassen sich die aufgetragenen Farbschichten mit dem Finger bzw. mit dem „Papierwischer“ verwischen und mischen. Ob Blumen, Tiere oder Portrait, diese Maltechnik weckt bestimmt viel Begeisterung. Um eine optimale Haftung der Farbaufträge auf dem Malgrund zu gewährleisten, empfiehlt es sich, die fertigen Werke mit einem speziellen Fixativ zu behandeln.

Aquarell-Kreativkurse

Wir lassen uns bspw. von verschiedenen Motiven inspirieren. Hierbei können auch Aquarellfarbstifte, sowie Tuschen und Fineliner zum Einsatz kommen. Mit unterschiedlichen Hilfsmitteln experimentieren wir und lassen interessante Oberflächenstrukturen entstehen. Hierbei entstehen eindrucksvolle und farbenprächtige Aquarelle.

Diese eigens von mir konzipierten Kurse werden pro Semester mindestens einmal in Augsburg angeboten und beginnen bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl nach Vereinbarung vormittags von 9.00 Uhr bis 11.30 Uhr oder nachmittags von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr!

Mindestteilnehmerzahl: 5

Gerne können Sie sich zu Fragen zum Kurs über Kontakt mit mir in Verbindung setzen!

Botanisch zeichnen und aquarellieren

... umschreibt die sorgfältige, präzise Darstellung von Pflanzen, Kräutern und Früchten. Die Motive sind sowohl als Zeichnung mit dem Bleistift in unterschiedlichen Grautönen als auch mit Buntstiften und Aquarellfarben umsetzbar. Diese Malerei erfordert eine gewissenhafte und akkurate Arbeitsweise.

Pleinair

Wir treffen uns zum Malen an idyllischen oder besonderen Orten im Freien. Mit den Grundfertigkeiten des Aquarellierens sind wir bereits vertraut. Auf unserem Aquarellblock skizzieren wir unser Motiv und tauchen es dann in Farbe.

Sumi-e

Sumi-e ist die Kunst der japanischen, meist monochromen Tuschemalerei. Dabei kommt hauptsächlich schwarze Tusche zum Einsatz, wobei durch Verdünnen mit mehr oder weniger Wasser unterschiedliche Hell- Dunkelkontraste entstehen, die das Motiv beleben. Mit wenigen Pinselstrichen und anhand von schlichten, charakteristischen Naturmotiven entstehen ausdrucksstarke, reduzierte Sujets. Als Malgrund kommen verschiedene geeignete Papiere (z. B. Japanpapiere) zum Einsatz.

Bleistift

Ob Stillleben, Landschaften, Blumen oder figürliches Zeichnen, mit wenigen grundlegenden Tipps gelingt es schnell diese Technik zu erlernen. Das Zeichnen mit dem Bleistift ist auch eine wichtige Grundlage zur Malerei, da jeder Maltechnik eine Skizze bzw. Vorzeichnung vorausgeht. Perspektive und Bildkomposition sind bald keine Fremdwörter mehr. Unterschiedliche Härtegrade der verwendeten Bleistifte lassen mit ein bisschen Übung und Geduld verschiedene Hell-Dunkelkontraste, sowie motivtypische Texturen entstehen.

Bauernmalerei

Vor allem alte Möbel aus Holz, Milchkannen, Schirmständer und andere Accessoires werden mit unterschiedlichen überlieferten bäuerlichen Motiven wie Blumen und Ornamenten verziert und erfreuen sich auch heute noch großer Beliebtheit. Unter fachlicher Anleitung werden die Grundlagen der alten Volkskunst „Bauernmalerei“ übermittelt. Bemalt werden überwiegend Gegenstände aus Holz wie bspw. Teller, Dosen und Ähnliches.

Pastell

Diese Technik umschreibt die Verwendung ungebundener Farbpigmente auf speziellem rauem Papier wie bspw. Ingres- oder Velourpapier. Diese Papiere sind in verschiedenen Farben erhältlich, somit erhält jedes Motiv seine individuelle Aussagekraft. Die Farben sind sehr gut durch übereinander-legen mischbar. Zusätzlich lassen sich die aufgetragenen Farbschichten mit dem Finger bzw. mit dem „Papierwischer“ verwischen und mischen. Ob Blumen, Tiere oder Portrait, diese Maltechnik weckt bestimmt viel Begeisterung. Um eine optimale Haftung der Farbaufträge auf dem Malgrund zu gewährleisten, empfiehlt es sich, die fertigen Werke mit einem speziellen Fixativ zu behandeln.

Aquarell-Kreativkurse

Wir lassen uns bspw. von verschiedenen Motiven inspirieren. Hierbei können auch Aquarellfarbstifte, sowie Tuschen und Fineliner zum Einsatz kommen. Mit unterschiedlichen Hilfsmitteln experimentieren wir und lassen interessante Oberflächenstrukturen entstehen. Hierbei entstehen eindrucksvolle und farbenprächtige Aquarelle.

Diese eigens von mir konzipierten Kurse werden pro Semester mindestens einmal in Augsburg angeboten und beginnen bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl nach Vereinbarung vormittags von 9.00 Uhr bis 11.30 Uhr oder nachmittags von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr!

Mindestteilnehmerzahl: 5

Gerne können Sie sich zu Fragen zum Kurs über Kontakt mit mir in Verbindung setzen!